» Aktuelles      

Aktuelles

29.05.2016

Regatta Recklinghausen erfolgreich mit Nachwuchsmannschaft absolviert

Über 20 Medaillen konnten die Emsdettener Kanuten sich erpaddeln

Am vergangen Wochenende war der Canu Club mit seinen jüngsten Sportlern in Recklinghausen auf Medaillenfang. Obwohl der CCE nur mit der Hälfte der üblichen Mannschaft an den Start gegangen ist, war die Regatta ein großer Erfolg.
Insbesondere in der Altersklasse der Schüler A unterstrich sich nochmals, dass das Trainingslager in Portugal seine Früchte trägt.
Über die 200m konnte Aaron Eggers einen Sieg für die Emsdettener Kanuten erpaddeln und seine Vereinkollegen Luis Reppenhorst und Max Wolters gelang ebenfalls der Sprung in den Endlauf.
Über die 1000m und 2000m sicherte sich Aaron Eggers ebenfalls den 1. Platz, Luis Reppenhorst hat durch einen jeweils starken Endspurt noch den 3. Platz erreicht und Max Wolters erreichte jeweils den 4. Platz.
Auch Pia Ott konnte sich für den Endlauf über die 200m qualifizieren und erreichte einen guten 6. Platz. Über die 2000m erreichte Pia Ott den 5. Platz und Nina stall den 6. Platz.
Linda Pieper konnte im Endlauf den 9. Platz in der Altersklasse 12 belegen.
In der Altersklasse männlichen Jugend konnte sich Florian Eggers über einen 4. Platz freuen. Im K2 konnten sich Florian Eggers und Luca Körholz dann über die Bronzemedaille freuen.
Im K2 der weiblichen Jugend konnte Lea Körholz zusammen mit Lea Terniesen einen guten 8. Platz über 200m erkämpfen.
Bei der Leistungsklasse waren Peter Börger und Lennart Wermers sehr erfolgreich. Peter Börger gelang jeweils über 200m und 500m den 2. Platz und Lennart Wermers konnte sich über den 3. Platz freuen. Über die 5000m konnte Lennart Wermers in einen starken Endspurt noch den 2. Platz erreichen und Peter Börger konnte sich die Bronze Medaille erkämpfen. Im Zweierkajak bewiesen beide Sportler auch noch, dass sie auch ein gutes Team bilden und erreichten die Goldmedaille über die 500m. Chiara Fritsch hat sich über die Silbermedaille über die 500m gefreut.

Bei den Schülerspielen haben die jüngsten des CCE auch gute Plätze belegt. In der Mädchen 11 erreichte Lea Weisemann den 3. Platz, den 4. Platz konnte sich Luisa Mikosch belegen, Laura Jaeschke freute sich über einen guten 12 Platz und Paula Eßlage erreichte den 16. Platz.
Bei den Jungen 9 erreichte Maik Plastrotmann den 3. Platz und Linus Engeln den 4. Platz. In der Altersklasse 10 erreichte Fabian Kleffken den 12. Platz, Johannes Ruthemöller den 18. Platz und Justus Welle konnte sich den 20. Platz sichern. Bei den Jungen 11 konnten sich Noah Körholz den 8. Platz sichern, Jan Ott erreichte den 11. Platz, Lennart Koordt erreichte den 12. Platz, Jan Reppenhorst freute sich über den 15. Platz und Jens Ternisen erreichte den 18. Platz.

Im Viererkajak erreichten Lea Weisemann, Linda Pieper, Luisa Mikosch und Laura Jaeschke einen guten 4. Platz und vergingen nur knapp an der Bronze-Medaille vorbei. Die Bronze-Medaille bei den Jungen sicherten sich Ron Berger, Jan Ott, Noah Körholz und Lennart Koordt. Ron Berger und Jan Ott erreichten im K2 ebenfalls den 3. Platz und Noah Körholz mit Jan Reppenhorst gelang ein guten 6. Platz. Lea Weisemann und Linda Pieper sicherten sich noch den Sieg über die 200m im K2. Paula Eßlage und Luisa Mikosch konnten mit einen guten 6. Platz zufrieden sein.
Den 3. Platz konnten sich Pia Ott, Nina Stall, Lea Ternisen und Linda Pieper in einem starken Rennen über die 500m sichern. Auch die männlichen Schüler A erreichten den 3. Platz im K4, dieses Boot war besetzt mit Thorben Blettrup, Max Wolters, Aaron Eggers und Luis Reppenhorst.

Insgesamt ein sehr Erfolgreiches Wochenende, sagte Thomas Pieper Rennsportwart des CCE zu den Ergebnissen in Recklinghausen.

Wie immer sind weitere Bilder in der Galerie zu finden.

Viel Spaß dabei.




« zurück