» Breitensport   » Kung Fu   

Kung Fu

Breitensportgruppe im CCE stellt sich vor:
Kung Fu Emsdetten

Die Kung Fu Gruppe Emsdetten existiert seit 2007 und wird von Kerstin Wenners-Epping geleitet. Mit Kampfkunst verbinden die meisten Leute, die in den Kampfkunstfilmen gezeigte Akrobatik, die jedoch wenig mit der traditionellen chinesischen Kampfkunst weniger zu tun hat.
Kung Fu soll ein Training für Körper, Geist & Seele sein.
Es kann die Atmung, Kraft und Geschwindigkeit gesteigert werden und die ausgefeilte Technik können zur höchsten Effektivität harmonisieren.
Die Chinesen erkannten schon sehr früh, dass die Bewegungen des täglichen Kung-Fu-Trainings den Körper, die Muskulatur, das Immunsystem und auch das Chi auf vielfältige Weise stärken.

Möglichkeit der Selbstverteidigung wird effizient umgesetzt. Gerade auch Frauen können wirkungsvoll gegenüber körperlich überlegene, aber untrainierte Angreifer auftreten und durch die Kampfkunst mehr Selbstbewusstsein erlangen.
Die Kampfkunst, die in unserer Gruppe erlernt wird, wurde vor Hunderten von Jahren vom Shaolin Mönch Wong Long entwickelt. Der Stil entstand aus der Beobachtung einer Gottesanbeterin und es entwickelte sich ein komplexes und sehr effektives Verteidigungssystem. Neben Gesundheitslehre,
Selbstverteidigung, Gymnastik, Kraft- und Dehnungsübungen steht der Umgang mit traditionellen chinesischen Mittlerweile werden diese Übungen nicht nur in China, sondern auch bei uns angeboten und können von jung und alt aus geführt werden.
Nicht nur der Gesundheitsaspekt spielt eine wichtige Rolle in der chinesischen Kampfkunst, sondern auch die Waffen (Langstock, Säbel, Schwert), sowie Tai Chi und Qi Gong im Vordergrund des Trainings.


Trainingszeiten

Di. 18.30-20.00 Uhr
Fr. 18.30-20.00Uhr

Trainingsort: Gymnastikhalle Bootshaus


Trainer/Ansprechpartner

Kerstin Wenners-Epping

Telefon: 0176-64123593